Die Golfanlage


Einer der schönsten Golfplätze Norddeutschlands…


…lädt in Tietlingen zum Spielen ein. Er ist umgeben von hohem Baumbewuchs, leicht hügelig, und mit einer Reihe Wasserhindernissen versehen, die sich natürlich in die Landschaft einfügen.
Die einzelnen Bahnen sind zwar nicht übermäßig lang, stellen jedoch an die Spielerhohe Anforderungen hinsichtlich Präzision und Spieltaktik.
Hier gilt es für jeden Golfer – gleichgültig, welche Spielvorgabe – die richtige Strategie zu finden.

Auf den Löchern 4 bis 11 finden sich Buschreihen und kleinere Bäume, malerische Teiche und strategisch geschickt angelegte Bunker. Dieser Teil ist sicherlich der schwierigere von beiden.
Der Golfplatz in Tietlingen ist ein Glückskind. Als er 1979 angelegt wurde, pflanzte man weit über zehntausend Bäume in der Annahme, viele würden das erste Jahr nicht überleben und eingehen.
Doch die Wachstumsbedingungen in jenem Jahr waren ideal, die Witterung fand den perfekten Mix aus Wärme und Nässe. Heute, fast dreißig Jahre später, sind die Bäume groß geworden, der Platz perfekt eingewachsen, jede Bahn umgibt eine schützende Kulisse aus Wald.



Ein Parklandplatz vom Allerfeinsten ist auf dem weichen Tietlinger Heideboden entstanden, auf dem es sich so erstaunlich leicht und federnd die Fairways hinunter marschieren lässt.